180307 Birgitzköpfl (1.982 m)

Das Wetter in Innsbruck schaut gar nicht gut aus, aber weiter oben wird es schon passen. Daher beschließen wir, die geplante Skitour auf das Birgitzköpfl doch zu machen.

Wir starten bei der „Rodelbahnkurve“, schon hier fallen schöne Schneeflocken und der Sommerweg ist leicht angezuckelt. Wunderschön geht es zuerst durch den Wald, zweimal kreuzen wir die Rodelbahn.

Dann stehen wir auf der Lichtung der alten Skipiste mit dem markanten Kreuz. Von hier geht es entlang der ehemaligen Piste hinauf zur Birgitzer Alm.

Wir beschließen, gleich weiter zu gehen, denn der Schnee ist gut und das Wetter verspricht ein wenig Pulver für uns.

Schon nach kurzer Zeit erreichen wir den Gipfel. Wir sind fast alleine, nur einen Tourengeher, der jedoch weiter auf das Birgitzköpflhaus und weiter zur Mairrinne geht, sehen wir.

Auf dem Gipfel bläst wie halt immer ein Wind, der uns schnell wieder hinunter treibt. Wir haben eine tolle Abfahrt, noch gehts ohne Taschenlampe. Bei der Hütte wollen wir einkehren, aber diese ist komischerweise geschlossen. Also fahren wir ganz ab, die Abfahrt macht richtig Spaß.

Auf dem Heimweg gönnen wir uns noch einen Durstlöscher, um die schöne Tour zu besiegeln.

Tourendaten

Gesamtlänge: 6,47 km
Gesamtdauer: 1:50 h
Höhenmeter: 625 m
Lawinenstufe: 2

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.