180518 Der Weg der Briefträgerin

Freitag Nachmittag ist immer eine gute Zeit zum Geocachen. Also fahre ich mit Alfons nach der Arbeit nach Mieming, doch dort trennen sich unsere Wege auch bald wieder. Geocachen ist nichts für den Jungspund, da ist zu wenig Geschwindigkeit drinnen. 😜

Ein Bierchen wird mir von der gute gelaunten Maria kredenzt, dann verabschiede ich mich.

Also mache ich mich alleine von Affenhausen aus auf den Weg. Zuerst am Golfplatz vorbei, dann warten schon die ersten kühnen Dosen in luftiger Höhe.

Mit meiner Stipprute ist das aber gar kein Problem, eine Dose nach der anderen wird geangelt. So kommen auch wieder ein paar Smileys auf meine Cacherkarte.

Nebenbei ist natürlich die Wanderung an und für sich auch sehr nett. Nicht besonders anspruchsvoll, da es immer auf Forstwegen dahin geht, aber die Landschaft ist sehr schön.

So mancher Cache ist an richtig schönen Plätzen versteckt. Davon finde ich heute gleich mehrere.

Am Schluss, schon ein wenig müde von den Schotterwegen, werde ich noch mit einem feinen Steiglein durch den Wald belohnt.

Und dann erreiche ich auch schon Telfs. Hurtig mache ich mich auf zum Bahnhof, denn mein Zug fährt schon bald.

Gerade noch rechtzeitig erreiche ich das Dampfross, das nenne ich mal Timing.

Und die Zugfahrt genieße ich immer wieder…

Tourendaten
Gesamtlänge: 14,1 km
Gesamtdauer: 4:00 h
Höhenmeter: 290 m

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.